XY Phi Hochlast Positioniersystem für schnelle 3D Tomographien im Synchrotron | Verfahrweg XY 230 x 340 mm, Phi unbegrenzt, Drehradius 800 mm, Last bis 100 kg
Labor / Analytik

782487:001.26

Ultrastabile Positionierung von extrem hohen Lasten

Dieser Drehtisch wurde speziell für die 3D Untersuchung von besonders großen und schweren Materialien im Synchrotron entwickelt. Probengrößen bis zu 400 mm können mit hohen Lasten bis zu 100 kg positioniert werden. Durch die ultrastabile Konstruktion für eine konstante, hochpräzise Rotations­geschwindigkeit können 3D Röntgeninspektionen deutlich günstiger und schneller realisiert werden.

 

Extrem schnelle Untersuchungen bei großem Drehradius

  • Ideal für schnelle und günstigere 3D-Tomographien im Synchrotron mit Dimension von bis zu 400 mm (Drehradius 800 mm)
  • Extrem konstante Rotations­geschwindigkeit von 30°/s mit einer ultrapräzisen Genauigkeit von 0.03°
  • Ultrastabile Positionierung für die 3D Beobachtung von sehr hohen Lasten bis 100 kg
Optional anpassbar:
  • Konfigurierbar für Reinraum ISO 14644-1 (bis Klasse 1 auf Anfrage)
  • Unterschiedliche Verfahrwege
  • Integration in die kundenspezifische Gesamtanwendung
  • Gebrauchsfertige Steuerung mit vorkonfigurierten Controller inkl. Beispielsoftware

Individuelle Erweiterungen und Anpassungen

Die Engineering-Leistungen umfassen die Anpassung der Systeme an Ihre Struktur und die gewünschten Steuerungen. Darüber hinaus entwickeln wir Prototypen und passen die Systeme gerne an die Umgebungsanforderungen Ihrer Anwendung an, z.B. Partikelemission, Strahlung, Temperatur, Präzisions-Sonderteilefertigung, Arbeitshöhe, Kollisionsschutz, Sicherheitskonzept, Kompensationsfaktor und -filter, Sensorhalterung, Bremse, Entkopplung, Sonderschmierung, Sonderfarben, Halter, Adapter, Sondermotoren mit Pharmazulassung, Umfangreiche Dokumentationen, Testprotokoll, Lebensdauertests

 

Anwendungsbereiche

Dieses System wurde für verschiedene Anwendungen über viele Jahre geliefert für z.B.: Grundlagenforschung, Untersuchung biologischer Proben nahe des nativen Zustandes, Probenmanipulation, Materialforschung, Materialanalyse, Beamline, Beschleuniger

In der Erstentwicklung wurde dieses Positioniersystem zur Probenuntersuchung im Synchrotron entwickelt. Große Materialproben sollten mit einem Tomographieverfahren dreidimensional dargestellt werden. Zum Erzeugen der sehr kurzwelligen Röntgenstrahlen wurde ein Synchrotron in der Schweiz verwendet. Die Herausforderung lag in der zu erwartenden Masse der Proben von bis zu 80 kg und deren Dimension mit bis zu 400 mm, was zu einem geforderten Drehradius von 800 mm führt. Diese Dreheinheit muss zusätzlich um das Längsmaß der Probe verschoben werden können. In Bewegungsrichtung Y ist ein Hub von 340 mm notwendig.

 

 

782487:001.26XYRz
Travel [mm; deg] 230 340n x 360
Wiederholgenauigket unidirektional
[µm; deg] ± 1.8 ± 1.80,03
Wiederholgenauigkeit bidirektional [µm; deg] ± 3 ± 30.05
Positioniergeschwindigkeit [mm/s; deg/s] 10 1015
Max. Last [kg] 100 100100
Motor  

Schrittmotor

Schrittmotor

Schrittmotor

Antrieb    Kugelgewindetrieb  KugelgewindetriebRiemen
Feedback

Motor-Encoder

Motor-Encoder

Motor-Encoder

 

Änderungen vorbehalten. Werte gelten für Einzelachsen mit unseren Controllern. Hier angegeben sind typische Werte für eine Standardausführung. Durch individuelle Anpassungen und bei genauer Kenntnis Ihrer Anwendung können deutlich verbesserte Werte erreicht werden.


    1. Angepasstes System für Ihr Gesamtkonzept



    1. Ihre Kontaktdaten
    1. *Felder die mit einem (*) markiert sind, sind Pflichtfelder. Bitte informieren Sie sich vor dem Absenden des Kontaktformulars hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Jetzt den ersten 3D Entwurf in nur wenigen Tagen erhalten:

Dipl.-Ing. Elger Matthes
Tel.: +49 (0) 351 88585-0
elger.matthes(at)steinmeyer.com