Motorisierter Blendensteller

786006:001.26

Höchste Präzision und kompakte Bauform

Der Blendensteller dient zum Einstellen eines Durchlassfensters für einen Power-Laser und ermöglicht es, einen Laserstrahl auf ein beliebiges Rechteckformat zu begrenzen. Gebildet wird das Durchlassfenster mittels vier Einzelblenden, für deren Positionierung zwei Antriebe verantwortlich zeichnen. Höhe und Breite des Fensters können von vollständig geschlossen bis zu einer Größe von 25 x 25 mm (maximal geöffnet) nahezu stufenlos eingestellt werden, der kleinste Stellschritt beträgt 50 nm. Das Strahlzentrum ist fix und nicht veränderlich.

Angetrieben durch DC-Motor und Präzisionsspindel mit Riemenumlenkung

Da zum Einstellen des Durchlassfensters die Einzelblendenpaare synchron bewegt werden müssen, werden je zwei Einzelblenden von einer Spindel verstellt. Angetrieben wird der Blendensteller von einem DC-Motor sowie einer Präzisionsspindel mit Riemenumlenkung – eine Bauweise mit Vorteilen: Dank Rechts- und Linksgewinde auf einer Spindel können mit einem Motor zwei gegenläufige Bewegungen erzeugt werden. Darüber hinaus benötigt das flache Design nur wenig Baulänge im optischen Strahlengang. Da zum Einstellen des Durchlassfensters die Einzelblendenpaare synchron bewegt werden müssen, werden je zwei Einzelblenden von einer Spindel verstellt. Die gegenüberliegenden Blenden weisen dabei in der Parallelität lediglich eine Abweichung von maximal 10 µm auf.


Ansprechpartner Sonderbaugruppen

Dipl.-Ing. Elger Matthes

Tel.: +49 (0) 351 88585-0

elger.matthes(at)steinmeyer.com