Linearversteller für kurze Hübe

782482:002.26

Kräftiger Hub mit kurzem Stellweg

Die Aufgabe dieser Sonderlösung bestand darin, viele Löcher in eine Folie zu stechen, um Düsen herzustellen. Solche, sehr präzisen Düsen werden in Tintenstrahldruckern, bei der Kraftstoffeinspritzung und in Extrusionsprozessen benötigt. Dabei werden die Löcher nicht einfach durchgestochen, sondern durch Eindringen einer Diamantspitze in das Metall geformt. Das stellt besondere Anforderungen an das Positioniersystem. Zum einen darf die Linearführung nur seitliche Abweichungen von unter einem Mikrometer erlauben, zum anderen muss bei hoher Kraft die Auslenkung der Nadel mit Genauigkeit unter einem Mikrometer steuerbar sein.

Excenter mit Membranlagerung

Ein Excenter-Mechanismus in Verbindung mit zwei Festkörpergelenken erfüllt genau diese Eigenschaften: Sinusförmiger Verlauf von Geschwindigkeit, Beschleunigung und Auslenkung, schnell für den größten Teil der Strecke, aber langsam, kraftvoll und sehr genau an den Totpunkten einstellbar. Durch die Kombination von zwei Membranen in großem Abstand erhält man die gewünschte sehr steife Führung mit sehr geringen Ablauffehlern. Der Excenter kann sowohl direkt auf der Motorwelle als auch auf einem vorgeschalteten Getriebe montiert werden. Somit sind Kräfte von 500N bis 5000N realisierbar. Diese Sonderbaugruppe stellt zudem die gewünschte, robuste Lösung für eine industrielle Anwendung mit hoher Erwartung an die Lebensdauer dar.


Ansprechpartner Sonderbaugruppen

Dipl.-Ing. Elger Matthes

Tel.: +49 (0) 351 88585-0

elger.matthes(at)steinmeyer.com