Drehtisch DT232 für Radaranlage

782499:002.26

OEM-Sonderlösung mit Drehtisch

Mit dem Drehtisch DT232 wurde ein System entwickelt, um mit einem Radarsensor ein Überwachungsgerät zu realisieren. Im engen Dialog mit dem Anwender entstand eine kostenoptimierte Lösung, welche allein durch das Kombinieren käuflicher Komponenten nicht möglich gewesen wäre.

Kostenoptimierung dank selbstentwickelter Baugruppe

Für die Aufgabe war ein kontinuierlich laufender, flacher Drehtisch mit großem Durchlicht notwendig. Es wird ein Direktantrieb genutzt, um einen langjährigen Dauerbetrieb zu gewährleisten. Motoren waren in dieser Bauform nicht verfügbar. Auf Dünnringlager und Winkelmesssysteme wurde aus Kostengründen verzichtet. Stattdessen wurden der Motor und das Winkelmesssystem in eine selbstentwickelte Leiterplattenbaugruppe integriert, um damit die gewünschte Funktionalität im gegebenen Kostenrahmen zu realisieren.

Controller wahlweise extern oder im Gehäuse integriert

Die notwendige Magnetanordnung ist im Drehteller integriert. Als Lager kommen Drahtlager mit einem dafür entwickelten Nachschmierkonzept zum Einsatz. Das Gehäuse besitzt Festkörperstrukturen, welche die Montage des Systems auf unebenen Flächen ermöglicht. Je nach Anwendung ist das System mit externen oder im Gehäuse integrierten Controller konfigurierbar.

Modell 782499:002.26

Z

Verfahrweg

[mm]

10

Max. Geschwindigkeit

[mm/s]

50

Wiederholgenauigkeit unidirektional

[µm]

± 0.6

Wiederholgenauigkeit bidirektional

[µm]

± 1

Max. Belastung

[kg]

0.05

Motor

 

Spule

Antrieb

Spule

Messsystem

 

Winkelmesssystem


Ansprechpartner Sonderbaugruppen

Dipl.-Ing. Elger Matthes

Tel: +49 (0) 351 88585-0

elger.matthes(at)steinmeyer.com