Dreheinheit zur 3D-Innenraum-Inspektion von Dieselmotoren
Inspektion

782438:001.26

Hochpräzise 360° Kamera-Inspektion

Dieser hochpräzise Drehtisch wurde speziell für die 3D-Kamerainspektion der Zylinderwand von Dieselmotoren entwickelt. Das Positioniersystem ermöglicht Messungen im µm-Bereich und ist an raue Bedingungen unter starker Verschmutzung angepasst.

Dieses hochpräzise Hub-Positioniersystem bietet Ihnen drei wesentliche Vorteile:

1.

Hochpräzise 360° 3D-Inspektion durch eine extrem flache Dreheinheit von gerade einmal 40 mm

2.

Bis zu ± 0,012° Wiederholgenauigkeit bei extremsten Messbedingungen wie Schmutz und hartes Anecken

3.

Wartungsarmer Betrieb durch die Innenausführung als Mäanderstruktur

Maximale Steifigkeit und Robustheit

Die Besonderheit dieser Dreheinheit ist, dass sie für sehr hohe Trägheitsmomente ausgelegt wurde. Die Aufgabe war, einen mittig aufgelegten Arm mit bis zu 1,8 m Länge und zwei Kameras an den Enden in einem großen Schiffsdiesel zu drehen, um so Bilder der Zylinderwandung aufnehmen zu können. Über die Positionsinformation des Drehsystems können die Kamerabilder zu einer Gesamtansicht des Zylinderinnenraumes zusammengesetzt werden. Das Drehsystem wird dazu durch die Gaseinlassschlitze des Motors eingeführt, wodurch die Höhe der Dreheinheit auf 40mm beschränkt war.

Konstruktiv wurde die Aufgabe mit zwei verspannten Dünnringlagern gelöst, welche die notwendige Steifigkeit über ihren großen Durchmesser bei nur geringer Höhe boten. Auf diesem so gelagerten Drehteller ist ein sehr präzise gefertigtes Kronenrad befestigt, welches durch eine Motor-Getriebe-Encoder-Kombination angetrieben wird. Der Antrieb kann relativ zum Kronrad spielfrei eingestellt werden. Die Datenübertragung der Kameras erfolgte über einen zentralen Stecker im Drehteller, welcher mit einem intern liegenden Schleifring verbunden ist. Weiterhin wurde auf große Robustheit des Systems geachtet, da raue Umgebung und hartes Anecken abzusehen waren. Um das Innere der Dreheinheit vor Verschmutzung zu schützen, ist der überdeckende Bereich von Drehteller und Grundkörper als Mäanderstruktur ausgeführt.

Individuelle Erweiterungen und Anpassungen

Die Engineering-Leistungen umfassen die Anpassung der Systeme an Ihre Struktur und die gewünschten Steuerungen. Darüber hinaus entwickeln wir Prototypen und passen die Systeme gerne an die Umgebungsanforderungen Ihrer Anwendung an, z.B. Partikelemission, Strahlung, Temperatur, Präzisions-Sonderteilefertigung, Arbeitshöhe, Kollisionsschutz, Sicherheitskonzept, Kompensationsfaktor und -filter, Sensorhalterung, Bremse, Entkopplung, Sonderschmierung, Sonderfarben, Halter, Adapter, Sondermotoren mit Pharmazulassung, Umfangreiche Dokumentationen, Testprotokoll, Lebensdauertests

Anwendungsfelder

Automatisch Optische Inspektion (AOI), Zylinderinnenmessung, Inspektion Dieselmotoren, Oberflächeninspektion, Inspektionssysteme, Werkzeugvermessung

782438:001.26

Rz

Verfahrweg [mm; deg] n x 360
Positioniergeschwindigkeit [mm/s; deg/s] 15

Wiederholgenauigkeit unidirektional

[µm; deg]

± 0.012

Wiederholgenauigkeit bidirektional

[µm; deg]

± 0.02

Max. Last

[kg]

6

Motor

 

DC-Motor

Antrieb

 

Kronrad

Feedback

 

Motor-Encoder

 

Änderungen vorbehalten. Werte gelten für Einzelachsen mit unseren Controllern. Hier angegeben sind typische Werte für eine Standardausführung. Durch individuelle Anpassungen und bei genauer Kenntnis Ihrer Anwendung können deutlich verbesserte Werte erreicht werden.


    1. Angepasstes System für Ihr Gesamtkonzept



    1. Ihre Kontaktdaten
    1. *Felder die mit einem (*) markiert sind, sind Pflichtfelder. Bitte informieren Sie sich vor dem Absenden des Kontaktformulars hier über unsere Datenschutzbestimmungen.

Jetzt den ersten 3D Entwurf in nur wenigen Tagen erhalten:

Dipl.-Ing. Elger Matthes
Tel.: +49 (0) 351 88585-0
elger.matthes(at)steinmeyer.com