Bei der Wahl des passenden Motion-Controllers muss das Positioniersystem als Ganzes betrachtet werden. Mechanik und Positionsregelung bilden eine Einheit, welche die gewünschte Bewegung ausführt. Vor allem Last, Geschwindigkeit, Genauigkeit und von außen kommende Störungen bestimmen die Anforderungen an einen Controller.

 

Fragen Sie sich zuerst, ob Sie nacheinander einzelne Punkte anfahren möchten (Punkt-zu-Punkt) oder ob auch der zwischen Angangs- und Endpunkt gefahrene Weg relevant ist. Im letzteren Fall wäre eine Bahnsteuerung notwendig.

Die zu bewegende Last bestimmt maßgeblich den notwendigen Motorstrom; die gewünschte Geschwindigkeit wird von der dem Motor zur Verfügung stehenden Spannung bestimmt.

Die Auflösung des Messsystems in Verbindung mit der maximalen Geschwindigkeit bestimmt, wie schnell die aktuelle Position erfassen muss (maximale Eingangsfrequenz). In Verbindung mit der dabei gewünschten Genauigkeit ergibt sich die Anforderung an die Schnelligkeit des Reglers (Bandbreite).

Ebenso sollten Sie bedenken, ob Sie die Möglichkeit einer gesteigerten Genauigkeit durch lineare oder polynomische Kompensation nutzen wollen.

Nicht zuletzt bedenken Sie bitte die Anforderungen an die Maschinensicherheit. Besondere, für sicherheitskritische Aufgaben zertifizierte Module sind notwendig, um bei möglicher Gefährdung der menschlichen Gesundheit einzugreifen. Diese Erweiterungen müssen bei Auslegung des Controllers mit eingeplant werden.

 

Bitte wenden Sie sich nach Ihrer ersten Vorauswahl an unsere Ingenieure, die Ihnen bei dem komplexen Thema der optimalen Controllerauswahl behilflich sind und über weiter gehende Informationen und Möglichkeiten verfügen, als wir es an dieser Stelle in der Lage sind darzustellen.



Contact Person for Controller

Francisco Samuel

Phone: +49 (0) 351 88585-85

francisco.samuel(at)steinmeyer.com